.
.

 

FAQ - gestellte Fragen zur Bewerbungs-Mappe

»Mappen« sind plane Zeichenmappen; es werden keine Rollen akzeptiert!
Für Schülerinnen/Schüler der Klassen 8 und 9 gilt:
Mappenformat DIN-A3 (oder größer) mit 6 Arbeiten; Versand als Brief/Päckchen/Paket.

Für die Klassenstufen 10 - 12 gilt:
Mappe mit 8 Arbeiten in DIN-A2 oder 50 x 70cm als Paket.

Es steht frei, was in die Mappe kommt; denn es gibt keine Motiv- oder Themenvorgabe.
Zeichnung als Dokumentation der Fähigkeit des Sehenkönnens darf den Schwerpunkt bilden.
Digital erstellte Bilder werden ausgedruckt, Großformatiges und Plastisches wird als Foto beigelegt.

Frage

Antwort

Hallo,
ich würde gerne eine Mappe einschicken, habe allerdings gelesen, dass 12.Klässler einer G8 Schule sich aus Versicherungsgründen nicht bewerben können. Da ich aber erst im Juli 2016 mein Abitur in den Händen halte und mein letzter offizieller Schultag der 4.5.16 ist, bin ich zum Zeitpunkt des Seminars noch Schülerin. So wie ich das verstanden habe, dürfte damit kein Problem vorliegen. Oder werden Mappen aus dem letzten Schuljahr generell nicht angenommen?
Liebe Grüße
Lia


Hallo Lia,
danke für den wichtigen Hinweis. Sorry, das war bisher niemand aufgefallen. Selbstverständlich kannst du mitmachen, sofern Du juristisch noch Schülerin bist. Die Formulierung der Ausschreibung ist jetzt korrigiert wie folgend:
"Versicherungstechnisch gelten die "Kreationstage"
als Schulveranstaltung. Dies setzt die Zustimmung der Schulleitung voraus. So können nur Jugendliche teilnehmen, die am 25. April 2016 noch Schüler sind.
Möglicherweise kann dies Bewerber/innen der Klassenstufe 12 einer G8-Schule ausschließen - bitte abklären!"
Wir freuen uns auf Deine sicher interessante Mappe
und wünschen viel Erfolg!

Hallo, liebes Jugendkunstpreis-Team,
wie sieht es aus mit den Techniken?
Sind die Materialien beschränkt, d.h. vielleicht nur Bleistiftzeichnungen?
Oder ist dies offen? -
Sind auch Wasserfarben und Tusche o.ä. möglich?

Miriam P.


Hallo Miriam! - Danke für Deine Frage:
Alles, wirklich alles ist möglich!

Von A wie Acrylfarbmalerei, Airbrush und Aquarell, über Collage, künstlerische Drucktechniken (Linol- und Holzschritt, Tiefdruck und Siebdruck), auch Experimentelles oder Fotografie, bis hin zu Plastiken (als Foto).

Aber das Z - wie Zeichnung - sollte eben nicht fehlen und kann der Schwerpunkt sein; das geht mit Bleistift, und auch mit Kuli, Kreide oder Tusche.


Wann ist der Rückversand?
Guten Tag, liebes Jugendkunstpreis-Team!
Werden die Mappen nach dem Wettbewerb zurückgeschickt? - Wir würden unsere Bilder nämlich nach dem Wettbewerb gerne wieder haben. Würde das gehen?
Jana und Jennifer

Hallo Jana, hallo Jennifer,
selbstverständlich senden wir alle Mappen mit Allem was drin ist, ordentlich verpackt wieder zurück – und das kostenlos.
Wir bitten nur darum, einen ausgefüllten Paketaufkleber und dreimal das Formblatt beizulegen, das ist alles.
Der Mappen-Rückversand erfolgt nach den Osterferien.

Hallo, liebes Jugendkunst-Team,
ich habe eine Anmeldung für den Alexandra-Lang-Jugendkunstpreis von meiner Kunstlehrerin erhalten. Aus den Unterlagen wird jedoch nicht genau deutlich, ob die Arbeiten in der Bewerbungsmappe maximal DIN-A2 für 12-Klässler sein dürfen oder ob dies die gesetzte Größe für die Mappe an sich  ist.

Jasmin

Hallo Jasmin!

Wir nehmen es da nicht allzu genau; heißt:
die Arbeiten selbst (oder mit etwaigem Passepartout) dürfen sogar 50 x 70 cm groß sein. Das sollte dann auch reichen. Die Mappe ist dann natürlich noch größer.


Wir freuen uns über die Bildwerke!

 

Oberstufenschüler aus Mainz haben gefragt:

Muss es dieses große Format sein, oder
können wir auch A3-Mappen einreichen?

 


Ihr wollt Euch ja auch bei der Fachhochschule, einer Akademie oder Uni mit einer Mappe bewerben? - !
Dort würde man eine kleine Mappe mit Schülerarbeiten bestimmt nicht ernst nehmen; möglicherweise gar nicht öffnen.
Zeigt, dass man mit Euch rechnen muss, seid mutig und arbeitet mal auf größeres Format!

Mehrere kleinformatige Bilder lassen sich auch auf einem großen Karton zusammenfassen.

Wir machen jede Mappe auf, denn manche zeichnen im kleinen Format ganz toll. -
Also das Format ist bei uns kein absoluter Hinderungsgrund.
Wenn es allerdings nur nach reinen Schülerarbeiten aussieht, ...? - Hhhmmm. Künstlerische Talente arbeiten vermutlich auch außerschulisch - oder?

Frage zum Format:
Müssen die Arbeiten das Maß DIN-A2 haben oder können diese auch kleiner sein?

Die Arbeiten dürfen auch kleiner sein.
Wenn sie all zu klein sind, dann auf Karton kleben.
Vielleicht probiert ihr mal eine Zeichnung im größeren Format, das befreit unheimlich!

Eine Frage zur Präsentation
Sollten die Arbeiten auf Karton aufgezogen sein oder können die Zeichnungen bzw. Blätter mit Malerei in die Mappe gelegt werden so wie sie sind?

Müssen alle Bilder ein einheitliches Format haben?
Manche Schüler haben zum Teil schon Arbeiten, die sie privat angefertigt haben, die aber kein einheitliches Format haben.
St. Katharina Realschule

Nein, die Zeichnungen brauchen nicht auf Karton aufgezogen sein.
Wenn du sie auf Karton schöner findest, ist das OK.
Wenn du sie hinter ein Passepartout (Kartonrahmen mit Fensterausschnitt) geklebt hast, stört uns das auch nicht.
Aber die Arbeiten (Zeichnungen, Gemälde, Grafiken, Fotografien ...) können genausogut, so wie sie sind, in die Mappe gelegt werden - wenn sie nicht so klein sind, dass sie rausfallen könnten.

Was ist, wenn ich größere Arbeiten habe?
Also z.B. eine Malerei von mir ist auf eine dünne Holzplatte mit Stoff gespannt.
Kann man dann auch einfach ein Foto beilegen?
Tabea

Hallo Tabea!
Ja, ein Foto ist bei sehr großen Werken auch gut.
Besonders bei den Graffiti-Sprayern oder den Pochoir-Leuten geht das wohl nur so.
Aber bitte nicht nur ein "Fotoalbum" schicken.

Ist die Anzahl der Zeichnungen wirklich auf 6-10 Arbeiten begrenzt?

Volker aus Alzey

 

Weil wir nicht wissen, wie viele Mappen abgegeben werden, wissen wir auch nicht, wie viel Zeit wir für die Durchsicht haben. Wenn wir alles nebeneinander auslegen, nimmt das ganz schön viel Platz ein. Wenn Du mehr mit rein legst, ist es jedenfalls gut, die besten Arbeiten obenauf zu legen.
Man kann ja auch mehrere Arbeiten auf ein Blatt kleben; 10 Blätter reichen sicher aus, um sich zu präsentieren.

Ich bin in der 10 Klasse; die DIN-A2 Mappe habe ich schon, nur wissen wir jetzt nicht, ob alle 6-10 Arbeiten die größe DinA2 haben müssen. Können in der Mappe auch DinA 4-Arbeiten vorhanden sein?

Nun ist es aber auch so, dass wir gerne noch eine Leinwand hinzufügen würden, nur ist es das, dass wir nur eine DIN-A2 Mappe gefunden haben die hauptsächlich für flache Normalblätter-Arbeiten ausgelegt ist.
Wie könnte man dies lösen, oder sind Leinwände überhaupt gestattet?
Madeleine

Hallo Madelaine!
Kannst Du die kleinere Arbeit auf ein schwarzes, graues oder farbiges Tonpapier oder einen Fotokarton im Endformat aufkleben?

 

Üblicherweise werden Öl- und Acrylfarb-Gemälde nicht im Original in Bewerbungs-Mappen gelegt, besonders dann, wenn sie auf Keilrahmen gespannt sind. Fotos sind da völlig ausreichend.

Dürfen Achtklässler auch große Mappen einreichen?

Ich bin in der 8. Klasse und möchte gerne eine Mappe abgeben. Da wir in der Schule nur auf A2-Blöcken malen und ich gerne eines dieser Bilder mit einreichen würde, möchte ich fragen, ob es möglich ist, eine A2-Mappe abzugeben.
Lisa

 

 

Hallo Lisa,
ja, prima, geht klar!
- viel Erfolg!

Digital erstellte oder bearbeitete Bilder ausdrucken?

Hallo,
ich bearbeite gerne meine Fotos mit Picasa3 am Computer. Kann ich auch die Ausdrucke dieser Fotos in die Mappe legen?
Olivia

Hallo  Olivia,
danke für Deine Frage. -
Ja, Ausdrucke sind in Ordnung bei bearbeiteten Fotos. Digital erstellte oder bearbeitete Bilder sind ausgedruckt zu präsentieren; und wenn die Fotoausdrucke klein sind, kann man sie auch auf einen größeren Karton aufkleben, einzeln oder mehrere.   

Viele meiner Bilder sind hinter Glas, also in rahmenlosen Bildhaltern. Kann ich die so verschicken?
Thorsten, 8a

Nein, nein nein! -
Bitte keine glasgerahmten Arbeiten in Kunstmappen versenden! – Glasbruch ist vorprogrammiert.

professionelle originale Kunstwerke und "Aufkärung"

Sehr geehrte Damen und Herren,
da dies mein erster Wettbewerb dieser Art ist, habe ich mich etwas umgehört und erfahren, dass professionelle Künstler erstmal nur Fotos ihrer Werke bei soetwas einreichen. Ich wollte mich nur vergewissern, dass Sie meine Arbeiten gewissenhaft behandeln, aufbewahren und zurücksenden (im Rahmen der von Ihnen erbetenen Vorbereitungen). Es läge mir zwar viel daran Ihnen meine Originale zu schicken, aber eben so gerne würde ich sie "unverändert" und viel wichtiger überhaupt zurückbekommen. Bitte verstehen Sie meine Sorge nicht als Zweifel an Ihrer Arbeit!!! Es würde mich freuen, wenn Sie mich da etwas aufklären würden, denn Sie wissen sicher, dass Fotos einfach nicht die Wirkung des Bildes so gut wiedergeben wie das Original.
Mit freundlichen Grüßen
Jan ........, Klasse 11

Lieber Jan,

falls Sie zu den professionellen Künstlern gehören, ist dieser Jugendkunstpreis sicher nichts für Sie.

Sollten Sie diesen Status noch nicht erreicht haben, jedoch ein Studium in einem künstlerischen Fach anstreben, wird es wahrscheinlich so sein, dass Sie sich irgendwann an irgendeiner Hochschule mit einer Mappe bewerben müssen. - Und genau das ist es, was hier geübt wird.

Wir wollen keine Kunstwerke. Zeichnungen als Dokumentation der Fähigkeit des Sehenkönnens sollen den Schwerpunkt bilden.

Ob die Jury in der Lage ist, mit Bildern sachgerecht umzugehen? - .... mal sehen, am besten hier.

Ich wollte fragen, ob man bei dem Alexandra-Lang-Jugendkunstpreis auch nur Fotografien einschicken darf?   
Denn ich habe bei den Bildern der letzten Jugendkunstpreise ausschließlich Zeichnungen gesehen...

Es wäre sehr schade wenn man nur Zeichnungen einschicken darf, da ich nur fotografiere.

Liebe Grüße, Philipp

Hallo Philipp,
es gab immer wieder Leute, die nur Fotografien einreichten. Aber bei Anderen, die in der Mappe auch noch gute Zeichnungen beigelegt hatten, waren auch die Fotoarbeiten einfach überzeugender. Es ist wohl so, dass es hilft, besser zu sehen, und besser zu fotografieren, wenn man auch das Zeichnen geübt hat.

In den Bedingungen steht "Zeichnungen als Dokumentation der Fähigkeit des Sehenkönnens dürfen den Schwerpunkt bilden."  Zeichnen - egal was - auch mal direkt in ein Foto hinein zeichnen, ist machbar. Viel zeichnen, danach kritisch - am besten mit dem Kunstlehrer oder einem Freund - auswählen. 
Viel Erfolg wünscht
das Jugendkunstpreis-Team

Warum dürfen die 13er nicht mitmachen ?

Hallo,
ich würde gerne wissen, wie es den mit der Teilnahme von Schülern der Jahrgangsstufe 13 aussieht, es sind ja nur die von der 8ten bis zur 12ten Klasse angesprochen?

Dürfen die 13er etwa nicht teilnehmen und wenn ja, aus welchem Grund?

Tanja

Hallo Tanja, die 13er spielen bereits in einer anderen Liga. Die heißt ‘Bewerbung um einen Studienplatz in einem künstlerischen Fach’. Dort wird zwar auch eine Mappe eingereicht, aber der Preis ist die »Einladung zur Aufnahmeprüfung« und wenn die bestanden ist: der Studienplatz. Um zu testen, ob eine Bewerbung an einer Uni sinnvoll ist, empfehlen wir, bei den "Mappenberatungsterminen" der Uni oder FH (angemeldet) vorzusprechen.

Bei unserem Jugendkunstpreis wird das mit der Mappe schon mal geübt.

Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 13 wären normalerweise zum Förderseminarstermin schon nicht mehr in der Schule (rechtlich, versicherungstechnisch).
Für sie stehen sehr viele Kunst-Wettbewerbe für Erwachsene, also erwachsene Künstler, offen. Wenn nötig, sende ich gern eine Liste. Und es gibt natürlich auch viele thematische oder medienspezifische Wettbewerbe für Schüler, die keiner Alters- oder Klassenbeschränkung unterliegen.

Hallo,
da ich in diesem Schuljahr keinen Kunstunterricht hatte, kann ich auf dem Begleitblatt keine BK-Fachlehrer angeben.
Ist das okay?!
Mariella

Liebe Mariella,
Das ist so völlig in Ordnung! - Manche haben sogar BK, aber wollen den Lehrer nicht angeben. Das sehen wir ganz entspannt. Es ist keine Bedingung.

Auf der Internetseite werden ausschließlich Zeichnungen gezeigt. Meine Schüler würden gerne auch ihre malerischen Bilder zeigen, die ja auf Zeichnungen aufbaut sind. Sie arbeiten schon auf großen Formaten und es sind schon beeindruckenden Arbeiten entstanden.
Ist dies überhaupt möglich ?
E. J.

Bei Musikern gilt allgemein das "Vorspielen" als hörbarer Nachweis von Talent - beispielsweise zur Aufnahme an einer Musikhochschule. Und bei den Bildenden Künstlern ist die erste Hürde die "Mappe" - beispielsweise vor der Aufnahme an einer Akademie. Mit der Teilnahme an unserem Mappen-Wettbewerb trainieren die jungen Künstler auch, eine solche "Mappe" zusammenzustellen - zur Beurteilung für die Jury, also Fachleuten, die es gewohnt sind, Talente nach ihren Mappen zu beurteilen. Da ist es wenig hilfreich, den Jugendlichen Empfehlungen zu geben, die in einer richtigen Mappe nicht akzeptiert werden würden.- Bisher eingereichte Mappen mit ausschließlich Gemälden haben die Jury selten überzeugt.

Manchmal ist es schön, die Skizze zu sehen – und daneben ein Foto von dem großformatig ausgeführten Gemälde.

Hallo Jugendkunstpreis-Team!
Ich habe auch eine Arbeit auf Leinwand! Kann ich die auch mitschicken oder soll ich sie fotografieren?  

Hallo Tamara!
Die Leinwand kannst Du gern mitschicken oder in einem der 15 Museen abgeben - ist OK.
Aber mal ehrlich: bisher (und wir machen das seit 2008) hat uns das Foto genauso überzeugt, wie ein Originalgemälde! – Ehrlich. Und die Fotografie kannst du auch für andere Möglichkeiten gut brauchen.
Egal wie - wir freuen uns drauf!

JuKuP-Team

>>Stell' deine Frage an info@jugendkunstpreis-rlp.de

Niemals die Arbeiten rollen und in einer Rolle einreichen! - Mappe ist Mappe !!!
Keine glasgerahmten Arbeiten in Kunstmappen versenden! – Glasbruch ist vorprogrammiert.

Wir sind sehr gespannt auf Eure kreativen Einsendungen.
Das Jugendkunstpreis-Team

 

 

>> zur Ausschreibung/Wettbewerbsbedingungen 
>> Begleitblatt-Formular als pdf

>>Expertentipps für interressente und begabte Jugendliche

>> kritische Anmerkungen der Jury zu den eingereichten Mappen

>> home

 


Der Alexandra-Lang-Jugendkunstpreis wird gefördert
durch die ALISA Stiftung und die Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz.

________